Leben mit Demenz  -  Angehörige stärken

Beratung  &  Begleitung

für Angehörige demenziell erkrankter Menschen

Eine Demenz verändert nicht nur die Betroffenen selbst, sondern auch das Leben der Angehörigen. Oft kümmern sie sich über viele Jahre um ein erkranktes Familienmitglied. Trotz der hohen Anforderung und der seelischen Belastung können die Jahre mit der Erkrankung durchaus zu einer erfüllten und lebenswerten Zeit werden.


 

Wir können den Wind nicht ändern,

aber wir können die Segel richtig setzen.

 

Aristoteles


Angehörige, die Menschen mit Demenz begleiten und versorgen, übernehmen eine verantwortungsvolle Aufgabe, die viel körperliche und seelische Kraft kostet. Sie sind oft mit der Situation überfordert. Ist die Versorgung zu Hause nicht mehr möglich, müssen die Erkrankten in eine Pflegeeinrichtung gegeben werden, was häufig mit einem schlechten Gewissen verbunden ist. Unterschiedliche Gefühle können aufkommen wie Angst, Verzweiflung, Wut, Hilflosigkeit und Trauer. Besonders schmerzhaft ist es zu erleben, wie sich geliebte Menschen durch die Demenzerkrankung immer mehr verändern.

Bei all diesen Herausforderungen vergessen viele Angehörige sich selbst. Dabei ist es so wichtig, das eigene Wohlbefinden und die eigene Gesundheit im Blick zu behalten.

Meine Anliegen

begleiten

Gerne begleite ich Sie in dieser schwierigen Lebensphase.

zuhören

Für das, was Sie beschäftigt, beunruhigt oder belastet, habe ich ein offenes Ohr und ein offenes Herz.

unterstützen

Ich unterstütze Sie darin, achtsam

  • Veränderungen, die eine Demenz mit sich bringt, anzunehmen
  • Ihre persönlichen Entscheidungen zu finden
  • seelischen Druck besser zu bewältigen
  • Ihre Lebensfreude zu erhalten.

Ich freue mich auf Sie!

Maike Hartmann